Spandauer Damm 115, 14050 Berlin - Westend +49 (160) 596 75 82 +49 (30) 39 77 889 – 11 gf@astorian.de

Mehrfamilienhaus kaufen in Ihrer Wunschregion

Wohnimmobilien, gerade innerhalb Deutschlands, werden von privaten aber auch institutionellen Anlegern für ihre soliden Erträge und deren Krisenunabhängigkeit geschätzt. Wer diese Vorteile für sich nutzen möchte braucht einen erfahrenen Dienstleister mit umfangreichen Marktkenntnissen, welcher über alle Chancen und Risiken aufklären kann. Dabei sollte großen Wert auf eine persönliche und auf Sie maßgeschneiderte Beratung gelegt werden, denn kein Immobilienanliegen gleicht dem anderen.

404 m²
MFH inmitten der historische ... 240.000 €
in 04860 Torgau
1.270 m²
3.108 m²
Wohnanlage Heinrichswalde 1.700.000 €
in 17379 Heinrichswalde

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Mehrfamilienhaus?

Für eine optimale Anlagestrategie und Betreuung über den Kaufprozess hinaus sprechen Sie uns bitte direkt an. Seit über zehn Jahren stehen wir unseren Kunden bei allen Fragen und Problemen rund um den Erwerb sowie der Bewirtschaftung von Immobilien zur Seite. Von der ersten Beratung, der Erstellung eines persönlichen Gesamtkonzeptes bis hin zur Grundstücks- und Objektauswahl – Sie profitieren nicht nur von unserem Know-How, sondern auch dem unseres umfangreichen Partnernetzwerks. Sollten Sie über den Verkauf Ihres Mehrfamilienhauses nachdenken, sind wir Ihr professioneller Ansprechpartner um Sie während des gesamten Prozesses aktiv zu begleiten.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Wie so oft in der Immobilienbranche gilt: Lage, Lage, Lage. Nicht nur Faktoren wie die Attraktivität der Region oder die demografische Situation werden betrachtet. Auch die Verkehrsanbindung vor Ort sowie die Erreichbarkeit von Geschäften des täglichen Bedarfs können aufschlussreiche Indikatoren sein. Es folgt die kaufmännische Prüfung des Mehrfamilienhauses. Ausschlaggebend ist hierbei vor allem der aktuelle Vermietungsstand (z.b. Mietzins, Mietrückstände und Leerstandsquoten). Zu guter letzt, aber damit nicht weniger wichtig, ist der technische Zustand des Gebäudes: Welchen Eindruck macht die Fassade? Werde ich die Heizungsanlage demnächst austauschen müssen oder kann ich diese noch weiterhin betreiben? Diese und weitere Fragen sollten gestellt werden, um ein Objekt bestmöglich einschätzen zu können.

Was darf ein Mehrfamilienhaus in Ihrer Zielregion kosten?

Es gilt wieder die goldene Regel: Lage, Lage, Lage. Darüber hinaus sind auch hier die Bausubstanz und die kaufmännische Situation wesentliche Preisfaktoren. Erfahrene Kapitalanleger achten jedoch besonders auf die Mietrendite eines Objektes. Hierbei werden die Einnahmen dem Kaufpreis gegenübergestellt. Es ergibt sich ein prozentualer Wert, der Auskunft über die Rentabilität des Objektes gibt und wichtige Indikatoren in sich vereint um verschiedenste Mehrfamilienhäuser vergleichbar abzubilden.

Ein Beispiel:

Mieteinnahmen / Kaufpreis = Mietrendite

100.000,-- € / 2.300.000,-- € = 4,34 %

Fassen wir zusammen:

Zum einen beeinflusst die Lage stark den Einkaufspreis eines Hauses. Eine hohe Attraktivität des Standortes kann Leerstandsquoten minimieren, den Mietzins positiv beeinflussen und somit das Gebäude deutlich rentabler für den Eigentümer gestalten. Als gutes Beispiel ist hierbei Berlin zu benennen. Zum anderen sind vermeintlich hohe Kosten im Erwerb relativ zu den Einnahmen zu betrachten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.